Welterbewandertag 2014

Übersicht WelterbewandertagRunter vom Sofa - rein in die einzigartige Kulturlandschaft an Saale und Unstrut!

Am Sonnabend, den 5. April, findet der erste Welterbewandertag statt. Dazu lädt der Förderverein Welterbe an Saale und Unstrut in Kooperation mit dem Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland und zahlreichen weiteren Partnern wie Stadt Naumburg, Stadt Freyburg, PVG Burgenlandkreis, Weinbauverband, Saale-Unstrut-Tourismus, den Vereinigten Domstiftern, Burgenlandkreisverwaltung und weiteren ein. Eingeladen sind alle, die gern zu Fuß oder per Rad in der Natur unterwegs sind und zwischen Rudelsburg und Zscheiplitz auf Erkundungstour gehen möchten. Wissenswertes über die Kulturlandschaft und den Welterbantrag wird von namhaften Persönlichkeiten vermittelt. Sie werden Weltererbe-Wandertouren führen oder an und in wichtigen Denkmalen des Antragsgebiets an Saale und Unstrut Insiderwissen an die Gäste weitergeben. Darunter der ehemalige Dechant der Vereinigten Domstifter, Georg Graf von Zech-Burkersroda, dessen Nachfolger Curt Becker, die Bundestagsabgeordnete Steffi Lemke (Die Grünen), der Bad Kösener Ortsbürgermeister Gerd Förster und andere mehr.


Zentraler Treffpunkt ist am Nachmittag des 5. April ab 15 Uhr auf dem Freyburger Marktplatz.

An verschiedenen Ständen wird für das leibliche Wohl gesorgt. Die Big Band der Kreismusikschule will musikalisch gute Laune verbreiten. Jeder Gast erhält einen Button, der ihn als Teilnehmer am ersten Welterbewandertag ausweist. Außerdem werden verschiedene Preise verlost. Hauptpreis ist ein Rundflug über Naumburg.  

Detaillierte Informationen über die geführten Wandertouren finden Sie hier:

Wanderung 1 Zscheiplitz - Freyburg (click)

Wanderung 2 Eulau - Freyburg (click)

Wanderung 3 Saaleck - Freyburg (click)

Weitere Informationen zu der gesamten Veranstaltung, den geführten Radtouren und Anmeldemöglichkeiten finden Sie in Kürze auf der Internetseite des Fördervereins Welterbe an Saale und Unstrut www.welterbeansaaleundunstrut.de .

Ein Überblick über alle Touren finden Sie hier.

Wir haben die drei Wanderungen für Sie markiert!

Sie könnten die Routen auch alleine laufen, verpassen dann allerdings die Hintergrundinformationen der Gasteführer und "Welterbe-Insider". Die Markierung erkennen Sie an weinroten Schafwollbändchen, die entlang des Weges angebracht wurden (siehe Beispielbilder, click vergrößert). Die Markierung ist dezent und sparsam verteilt - sie ersetzt keine Wanderkarte! Sollten Sie die Strecke alleine ablaufen, raten wir Ihnen eine Wanderkarte mitzunehmen! Wir haben uns bei der Markierung bewusst für pflanzengefärbte und regional erzeugte Schafwolle entschieden, auch weil diese biologisch abbaubar ist.

markierung_weinrotes_band_3markierung_weinrotes_band_4


markierung_weinrotes_bandmarkierung_weinrotes_band_2






























Wir weisen alle Teilnehmer darauf hin, dass

... die Teilnahme an den Wanderungen auf eigene Gefahr erfolgt.
... eine an den einzelnen Unternehmungen angemessene Ausstattung erforderlich ist (Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Verpflegung etc.).
... den Anweisungen der Gästeführer Folge zu leisten ist.
... die Teilnahme am Welterberbewandertag und den Angeboten in dessen Rahmen grundsätzlich auf eigene Gefahr sowie in eigener Verantwortung erfolgt.


29-freyburg-neuenburg-talblick

 
Der Geo-Naturpark dankt seinen Unterstützern
!
Die MKW ermöglicht die Betreuung der Wanderungen durch Gästeführer aus dem Geo-Naturpark und Herr Baatz vom Kanuverleih Nebra organisiert und führt die Fahrradtour 1 (Freyburg - Balgstädt - Freyburg)