Umweltbildung

Naturparkentdecker
Der Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland möchte die Bevölkerung und Besucher des Naturparkes über die Umwelt informieren. Für Erwachsene gibt es regelmäßig Veranstaltungen, u.a. Exkursionen. Thematisiert werden meist geologische und floristische Besonderheiten des Gebietes. Informieren Sie sich hier über die anstehenden Veranstaltungen!

Euch Kindern und Jugendlichen möchten wir Naturerlebnisse ermöglichen! Wisst ihr eigentlich was für Ziele der Naturpark hat und wie er diese erreichen will? Warum Naturschutz wichtig ist? Was das Besondere am Saale-Unstrut-Triasland ist?
Bei uns erfahrt ihr mehr! Das erwartet euch:


Naturparkentdecker

Dieses Projekt basiert auf Ideen unseres Dachverbandes, dem Verband Deutscher Naturparke. Wir haben einen Klassensatz Entdecker-Westen zu dem Exkursionsmaterialien wie Becherlupe, Bestimmungshilfen und Kompass gehören. Damit jeder auf eigene Faust die Natur entdecken kann. Gerne könnt ihr als Gruppe die Geschäftsstelle in Nebra besuchen und von hier aus in die Natur starten. Ein Ausflug kann 2 bis 3 Stunden dauern. Es bieten sich in der Nähe verschiedene Themen an. Für Grundschulen passend aufbereitet sind: Wasser, (Streuobst-)Wiese, Wald und Fledermäuse. Für die Oberstufe bieten sich an den Lehrplan angelehnte, fächerübergreifende Themen an, zb. Ökosysteme, Geologie, Landschaftsplanung, Naturschutz. Nach Absprache ist auch mehr möglich.
Natürlich können wir auch zu eurer Schule kommen. In dem Fall untersuchen wir ein Gebiet, dass fußläufig von eurer Einrichtung erreichbar sein sollte.
Information an Lehrer: Bitte denken Sie bei einer Wanderung in Begleitung unserer Mitarbeiter an die Genehmigung Ihrer Schulleitung. Des Weiteren bitten wir um ausreichend viele Begleitpersonen.
extrem artenreich - Umweltbildung Trockenlebensräume

extrem artenreich - Wir erkunden Trockenlebensräume im Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland

ein 2 bis 3 stündiges Angebot für Kinder ab 5 Jahren 

Auf unserer Exkursion lernen wir einen vom Menschen geprägten, artenreichen und ganz besonderen Lebensraum kennen. Gemeinsam entdecken wir unzählige Pflanzen auf extrem trockenen und nährstoffarmen Böden. Mit Becherlupen beobachten wir spannende Insekten wie Raupen, Grashüpfer oder Laufkäfer und werden die Natur besser verstehen lernen. Wir werden uns einen Eindruck machen können, auf welche Art und Weise Schafe und Ziegen unsere Trockenlebensräume pflegen. Vielleicht treffen wir einen Schäfer bei der Arbeit. Zeit für Spiele und ein stärkendes Picknick nehmen wir uns auch.
Weit Anreisen müsst ihr nicht, bestimmt finden wir bei euch in der Nähe einen interessanten Trockenlebensraum!
Die erlebnispädagogische Begleitung durch den Geo-Naturpark ist für euch kostenfrei. Dies wird durch eine Förderung der Europäischen Union und des Landes Sachsen-Anhalt ermöglicht.
Ansprechpartnerin im Geo-Naturpark: Adriana Kirchner, 034461 -22086 oder kirchner(at)naturpark-saale-unstrut.de
weitere Informationen über Trockenlebensräume findet ihr hier: www.kinder-naturpark-saale-unstrut.de

alles_ueber_steine

Arche Nebra

Die zum Naturpark gehörende Einrichtung bietet auch für Kinder spannende Angebote. Neben Audioführungen zum Fundort der Himmelsscheibe, dem Mittelberg, gibt es ein waldökologisches Angebot: Unterwegs im Ziegelrodaer Forst

minerale_fuegen_sich_zu_steinenGruppen können auch"Alles über Steine"erfahren. Das Aktivangebot entstand in Kooperation mit dem Geo-Naturpark und kann in Ferienzeiten gebucht werden. Minerale werden anhand ihrer Eigenschaften wie Härte und Farbe gemeinsam erforscht, um anschließend zu verschiedenen Gesteinen und ihrer Entstehung überzuleiten. Welche Steine nutzt und nutzte der Mensch? Und wozu? Hier wird die Bedeutung von Feuersteinen aber auch Zement besprochen. Zum Abschluß könnt ihr Goldwaschen und einen kleinen Vulkan basteln.
Ansprechpartnerin in der Arche Nebra: Annett Börner, 034461-255213
weitere Aktivangebote findet ihr auf den Seiten der Arche Nebra.

Bienenlehrgarten

Der Bienenlehrgarten liegt direkt neben der Naturpark-Geschäftsstelle und dient als Begegnungsstätte für Imker und interessierte Laien, initiiert vom Imkerverein "Unstruttal Nebra und Umgebung". Hier bekommt Ihr Einblicke in die Imkerei von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Die Geschichte der Imkerei wird anhand verschiedener Exponate dargestellt. Ihr könnt euer Wissen über die Bedeutung der Bienen und der Imkerei erweitern. Der Besuch des Bienenlehrgartens ist besonders für Schulkassen geeignet. Lasst euch von dem Leben eines Bienenvolkes faszinieren! Vielleicht findet sich unter euch ein zukünftiger Imker?!

Öffnungszeiten: Jeden letzten Sonntag in den Monaten April bis September von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr. Besuchergruppen nach Vereinbarung.

Kontakt:www.bienenlehrgarten.de

Waldklassenzimmer in Kleinjena, Droyßig & Ziegelrodaer Forst

…bietet die Möglichkeit, sich intensiv und umfassend mit dem Ökosystem Wald auseinander zu setzen. Wir möchten allen Schülern im Naturpark - Waldklassenzimmer eine Lehreinheit über das Ökosystem Wald anbieten!

Euer theoretisches Wissen wird in unterschiedlichster Art und Weise aktiv erlebbar. Zur Umsetzung praktischer Tätigkeiten dienen die Räumlichkeiten und den Naturlehrpfad nutzen können, Einfache kleine Experimente, die in diesem Rahmen durchgeführt werden können, gestalten die Erfahrungswelt der Nutzer anschaulich und begreifbar.

Max Klinger Grundschule Kleinjena, Grundschule Droyßig, Punpemhaus im Ziegelrodaer Forst

Optimale Gruppengröße: 15 Schüler, Maximale Gruppengröße: 25 Schüler
Anmeldungen über das Landeszentrum Wald Betreuungsamt Naumburg/Ziegelroda: 034672 9310

Erlebnisstation im Zeitzer Forst

Die interaktive Feldstation im Zeitzer Forst ist offen für Kinder, Jugendlichen und auch Erwachsenen. Elemente der Natur werden attraktiv dargestellt und sind für Kinder unterschiedlicher Altersstufen erlebbar und erfahrbar.
Kontakt über den Landschaftspflegeverein "Mittleres Elstertal" e.V.


Jährlicher Schülerwettbewerb

Jedes Jahr geben wir den Schulen der Umgebung ein Thema mit dem sich einzelne Schulen, Gruppen und ganze Klassen beschäftigen sollen. Zum Schülerwettbewerb können Arbeiten aus allen erdenklichen Bereichen eingereicht werden: kreative, fachliche, dokumentarische,…
Die Jury besteht meist aus Mitarbeitern und Naturpark-Aktiven und vergibt die Preise getrennt nach Grund- und Oberstufe. Da die Entscheidung in der Regel schwerfällt versuchen wir auch weitere Preise zu vergeben. Sponsoren waren u.a. der Burgenlandkreis.

Das aktuelle Thema des Schülerwettbewerbs und Rückblicke findet ihr hier.

weitere umweltpädagogische Einrichtungen im Naturparkgebiet:

Natur- und Umweltschule in Wethau
Umweltbiber im Naumburger Umweltladen
Wünscher Landhof, Mücheln
Umweltwerkstatt im Kloster Posa, Zeitz


Links zu Umweltthemen:

Umweltpreis LSA
Bundesumweltwettbewerb: Vom Wissen zum nachhaltigen Handeln
echtkuh-l vom Bundesministerium für Ernährung & Landwirtschaft

Junge Reporter für die Umwelt

Bodo Biber - Kinderseite des Ministeriums für Landwirtschaft und Umweltschutz LSA
Naturdetektive vom Bundesamt für Naturschutz
Manfred Mistkäfer und das Naturtagebuch vom BUND
Naturschutzjugend des NABU
ökologischer Landbau - Infos und Aktionen für Kinder

Ihre Umweltbildungseinrichtung im Naturparkgebiet soll hier genannt werden? Sie haben Ideen zu einer Zusammenarbeit? Melden Sie sich!